Bürgerinformationssystem der Stadt Langenhagen

Vorlage - BD/2017/544-1  

 
 
Betreff: Weiterbetrieb Pestalozzischule Langenhagen,
hier: Bauliche Maßnahmen
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussdrucksache
  Bezüglich:
BD/2017/544
Federführend:Geschäftsbereich II Bearbeiter/-in: Gotzes-Karrasch, Monika
Beratungsfolge:
Bildungs-, Schul- und Kulturausschuss der Stadt Langenhagen Vorberatung
09.01.2018 
Sitzung des Bildungs-, Schul- und Kulturausschusses der Stadt Langenhagen geändert beschlossen   
Verwaltungsausschuss der Stadt Langenhagen Vorberatung
15.01.2018    Sitzung des Verwaltungsausschusses der Stadt Langenhagen      
22.01.2018    Sitzung des Verwaltungsausschusses der Stadt Langenhagen      

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

Beschlussvorschlag:

a)      Die Verwaltung wird beauftragt, die bisher zur Flüchtlingsunterbringung genutzte Containeranlage an der Leibnizstraße - wie mit der Pestalozzischule und der IGS Langenhagen abgestimmt - für den weiteren Betrieb zur gemeinsamen Nutzung umzubauen. Einer überplanmäßigen Ausgabe in Form einer Verpflichtungsermächtigung beim Produktkonto 243100.096102 zum Umbau der Containeranlage in der Leibnizstraße für schulische Nutzung in Höhe von 200.000 € wurde bereits zugestimmt (s. BD/ 2017/520).

oder

 

b)      Die Verwaltung wird beauftragt, die bisher zur Flüchtlingsunterbringung genutzte Containeranlage an der Leibnizstraße in Abstimmung mit der Pestalozzischule für den weiteren Betrieb zur alleinigen Nutzung durch die Pestalozzischule umzubauen. Einer überplanmäßigen Ausgabe in Form einer Verpflichtungsermächtigung beim Produktkonto 243100.096102 zum Umbau der Containeranlage in der Leibnizstraße für schulische Nutzung in Höhe von 200.000 € wurde bereits zugestimmt (s. BD/ 2017/520).

 

 


Sachverhalt:

Da die Containeranlage an der Leibnizstraße zur Flüchtlingsunterbringung nicht mehr benötigt wird, hat die Verwaltung geplant, ihn für die Nutzung durch die Pestalozzischule sowie für von der IGS Langenhagen benötigte naturwissenschaftliche Unterrichtsräume umzubauen. Diese Planung könnte umgesetzt werden, wenn die Pestalozzischule in den nächsten Jahren ausläuft. Der dafür erforderliche Beschluss ist unter a) dargestellt.

Für den Fall, dass mit der Drucksache 2017/544  eine Fortführung der Pestalozzischule beschlossen wird, benötigt die Pestalozzischule weitere Räume, so dass die bisherige Planung hinfällig wird. Der Container muss dann ausschließlich der Förderschule zu Verfügung gestellt werden. Der dafür erforderliche Beschluss ist unter b) dargestellt. Nach Einschätzung der Schulleitung reicht der Platz allerdings dauerhaft nicht aus, so dass mittelfristig noch eine andere Lösung gesucht werden muss.

Eine kurzfristige Entscheidung ist erforderlich, weil die Pestalozzischule ihre bisherigen von der Region angemieteten Räume an der Konrad-Adenauer-Straße zum Schuljahresbeginn 2018/2019 verlassen muss, so dass die Umbaumaßnahme bis zu diesem Zeitpunkt abgeschlossen sein muss.



Nach Beschlussfassung durch VA/RAT wird mit der Ausführung beauftragt:

 


Finanzielle Auswirkungen:

Haushaltsrelevante Angaben

1.       Kosten und Deckung im laufenden Haushalt

Es ergeben sich voraussichtlich folgende Beträge:

Ergebnishaushalt

Verfügbar in €

Benötigt in €

Personalkosten

 

 

Sachkosten

 

 

Abschreibungen

 

 

Erträge

 

 

 

Betroffene Konten:

 

 

Finanzhaushalt

Verfügbar in €

Benötigt in €

Auszahlungen

 

 

Einzahlungen

 

 

 

Betroffene Konten:

 

 

Die benötigten Mittel sind vollständig im lfd. Haushalt enthalten.

Die benötigten Mittel sind nicht/nur zum Teil im lfd. Haushalt enthalten.

 

Deckung:

 

 

Erläuterungen:

 

 

 

 

2.       Kosten und Deckung in den Finanzplanjahren

 

Ergebnishaushalt

HHJahr + 1

HHJahr + 2

HHJahr + 3

Personalkosten

 

 

 

Sachkosten

 

 

 

Abschreibungen

 

 

 

Erträge

 

 

 

 

Betroffene Konten:

 

 

Finanzhaushalt

HHJahr + 1

HHJahr + 2

HHJahr + 3

Auszahlungen

 

 

 

Einzahlungen

 

 

 

 

Betroffene Konten:

 

 

Die benötigten Mittel sind vollständig in der Finanzplanung enthalten.

Die benötigten Mittel sind nicht/nur zum Teil in der Finanzplanung enthalten.

Deckung:

 

 

Erläuterungen:

 

 


Anlage/n: