Bürgerinformationssystem der Stadt Langenhagen

Vorlage - BD/2019/176  

 
 
Betreff: Ernennung des stellvertretenden Ortsbrandmeisters der Ortsfeuerwehr Godshorn
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussdrucksache
Federführend:321 - Gefahrenabwehr Bearbeiter/-in: Wegner, Frauke
Beratungsfolge:
Ortsrat Godshorn Vorberatung
28.05.2019    Wird verschoben auf den 11.06.2019 - 5. Sitzung des Ortsrates Godshorn      
11.06.2019 
verschoben vom 28.05.2019: 5. Sitzung des Ortsrates Godshorn ungeändert beschlossen   
Verkehrs- und Feuerschutzausschuss der Stadt Langenhagen Vorberatung
27.06.2019 
Sitzung des Verkehrs- und Feuerschutzausschusses der Stadt Langenhagen ungeändert beschlossen   
Verwaltungsausschuss der Stadt Langenhagen Vorberatung
02.09.2019    Sitzung des Verwaltungsausschusses der Stadt Langenhagen      
Rat der Stadt Langenhagen Entscheidung
09.09.2019    Sitzung des Rates der Stadt Langenhagen      

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschlussvorschlag:

Der Rat beschließt, entsprechend des Vorschlags der Mitgliederversammlung der Ortsfeuerwehr Godshorn, Herrn Michael Schuster unter Berufung in das Ehrenbeamtenverhältnis für den Zeitraum vom 01.11.2019 bis 31.12.2025 zum stellvertretenden Ortsbrandmeister der Ortsfeuerwehr Godshorn zu ernennen.

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

Die Amtszeit von Brandmeister Herrn Michael Schuster, geb. am 18.12.1978, als stellvertretender Ortsbrandmeister läuft regulär zum 31.10.2019 aus.

Aus diesem Grund haben die Mitglieder der Ortsfeuerwehr Godshorn in ihrer Versammlung am 28.04.2019 gemäß § 20 Absatz 6 Niedersächsische Brandschutzgesetz (NBrandSchG) eine Neuwahl durchgeführt.

Hierbei wurde Herr Michael Schuster erneut als stellvertretenden Ortsbrandmeister der Ortsfeuerwehr Godshorn vorgeschlagen.

Der Regionsbrandmeister Herr Mensing hat die nach § 20 Absatz 4 NBrandSchG erforderliche Zustimmung erteilt.

Gemäß NBrandSchG erfolgt die Berufung in das Ehrenbeamtenverhältnis für die Dauer von 6 Jahren.

Nach Beschlussfassung durch VA/RAT wird mit der Ausführung beauftragt: Team 321

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Finanzielle Auswirkungen:

1.       Kosten und Deckung im laufenden Haushalt

Es ergeben sich voraussichtlich folgende Beträge:

Ergebnishaushalt

Verfügbar in €

Benötigt in €

Personalkosten

 

 

Sachkosten

85.791,44

140,00

Abschreibungen

 

 

Erträge

 

 

 

 

Kostenträger

Sachkonto

Kostenstelle

Kontierung:

126100001

44210001

322104

 

Finanzhaushalt

Verfügbar in €

Benötigt in €

Auszahlungen

 

 

Einzahlungen

 

 

 

 

Kostenträger

Sachkonto

Kostenstelle

Kontierung:

 

 

 

Investitions-Nr.

 

 

Die benötigten Mittel sind vollständig im lfd. Haushalt enthalten.

Die benötigten Mittel sind nicht/nur zum Teil im lfd. Haushalt enthalten.

Deckung:

 

 

Erläuterungen:

 

 

2.       Kosten und Deckung in den Finanzplanjahren

Ergebnishaushalt

HHJahr + 1

HHJahr + 2

HHJahr + 3

Personalkosten

 

 

 

Sachkosten

840,00

840,00

840,00

Abschreibungen

 

 

 

Erträge

 

 

 

 

Kostenträger,

Sachkonto,

Kostenstelle

12610001

44210001

322104

12610001

44210001

322104

12610001

44210001

322104

Investitions-Nr.

 

 

 

 

Finanzhaushalt

HHJahr + 1

HHJahr + 2

HHJahr + 3

Auszahlungen

 

 

 

Einzahlungen

 

 

 

 

Kostenträger,

Sachkonto,

Kostenstelle

 

 

 

Investitions-Nr.

 

 

 

 

Die benötigten Mittel sind vollständig in der Finanzplanung enthalten.

Die benötigten Mittel sind nicht/nur zum Teil in der Finanzplanung enthalten.

Deckung:

 

 

Erläuterungen:

 

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlage/n: